Betriebsintegrierte
Arbeitsplätze

Eine Chance für Ihr Unternehmen

Betriebsintegrierte
Arbeitsplätze

Eine Chance für
Ihr Unternehmen

Betriebsintegrierte Arbeitsplätze

Menschen mit und
ohne Behinderung,
die den beruflichen
Alltag teilen

Mit unserem Angebot der Betriebsintegrierten Arbeitsplätze wenden wir uns an die Unternehmenskunden des Medienservice Bethel.

Menschen mit und ohne Behinderung, die den beruflichen Alltag teilen; Unternehmen, die Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen selbstverständlich beschäftigen – das ist die Vision von Bethel.

Im Dreieck bestehend aus Ihrem Unternehmen, proWerk Bethel und dem Menschen mit Einschränkung schaffen Betriebsintegrierte Arbeitsplätz quasi Win-Win-Win-Situationen.

Wie geht das? Menschen mit Behinderung arbeiten in Ihrem Unternehmen gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen ohne Behinderung. Dabei bleibt der Mensch mit Behinderung bei proWerk beschäftigt.

Die Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz orientiert sich an den Fähigkeiten der Person und den Anforderungen des Betriebes. Dafür gibt es individuell gesteckte Förderziele und Qualifizierungsmaßnahmen. Der Mensch mit Behinderung kann darauf zählen, dass die Arbeit seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen entspricht und dass das zukünftige Umfeld sensibilisiert ist. Die Arbeitsassistenz von proWerk unterstützt ihn und Ihr Unternehmen intensiv bei der Integration.

Betriebsintegrierte Arbeitsplätze sind in nahezu allen Tätigkeitsfeldern denkbar: Produktion, Lager und Logistik, Montage oder im kaufmännischen Bereich. Sprechen Sie uns gerne an; wir finden dann gemeinsam Tätigkeiten und Lösungen.

Eine Möglichkeit für Arbeitgeber/Interessierte mit dem Bereich in Kontakt zu treten, ist die SERVICE HOTLINE 0800 7246089. Hier gibt es unbürokratisch alle Informationen zum Thema.

Vorteile – Davon können alle profitieren …

  • Sie stellen einen oder mehrere betriebsintegrierte Arbeitsplätze zur Verfügung. Bei deren individueller Gestaltung werden Sie von der Arbeits-Assistenz unterstützt. Sie entlasten dadurch Ihre Facharbeiterinnen und Facharbeiter.

  • Erst nach einer persönlichen Vorstellung und einer Arbeitserprobung (einem vierwöchigen Praktikum) wird eine Vereinbarung zwischen Ihrem Unternehmen, der/dem Beschäftigten und proWerk getroffen.

  • Die Begleitung der/des Beschäftigten in Ihrem Betrieb wird von uns sichergestellt. Bei Fragen steht die Arbeits-Assistenz jederzeit zur Verfügung und gibt Hilfestellung.

  • Die monatliche Vergütung der/des Beschäftigten übernimmt proWerk. Die Kosten, die sich insgesamt für Ihr Unternehmen ergeben, werden zwischen Ihnen und proWerk ausgehandelt. Von dem Betrag werden 50% auf Ihre Ausgleichsabgabe angerechnet.

  • Ändern sich die Rahmenbedingungen des Arbeitsplatzes, sichert proWerk notwendige Qualifizierungsmaßnahmen des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin.

Preisgekrönte Kooperation

Eine Erfolgsgeschichte erzählt die Zusammenarbeit zwischen proWerk und der Herforder Firma Loewe Logistics & Care GmbH. Hier ist eine ganze Arbeitsgruppe von insgesamt 22 Werkstattbeschäftigten aus proWerk auf betriebsintegrierten Arbeitsplätzen tätig.

Im Juni 2020 erhielt das Unternehmen für die Gruppe der Betriebsintegrierten Arbeitsplätze den CSR-Preis OWL für 2020. „Corporate Social Responsibility“ zeigte sich nach Meinung eines Jurors in der vorbildlichen Inklusionsarbeit von Loewe Logistics & Care.

Sprechen Sie mich gerne an!